Um Verstopfungen vorzubeugen, empfehlen wir:

Keine Speisereste, Krümel, Öle, Fette usw. in Abguss/WC schütten

Denn Öle und Fette verkleben mit dem Abflussrohr, sorgen für eine Querschnittsverengung und führen in der Folge zu Verstopfungen. Verwerten Sie Öle und Fett über die kommunal angebotenen Abholungen und Entsorgungsstellen. Und auch Speisereste gehören nicht in den Abguss oder das WC, sondern in die Biomülltonne.

Keine Hygieneartikel über das WC entsorgen

Auch Hygieneartikel können sich in Abflussrohren und Kanälen festsetzen und zu Verstopfung führen.

Verwenden Sie ein Abflusssieb

… für Ihre Duschen, Badewannen und Waschbecken, damit Haare und dergleichen erst gar nicht in den Abfluss gelangen.

Vorboten einer Verstopfung

Unangenehme Gerüche kündigen Verstopfungen an. Doch auch wenn Sie die Gerüche umgehend beseitigen wollen, verzichten Sie der Umwelt zuliebe auf scharfe Reiniger oder Chemikalien! Rechtzeitig angewandt, reichen sanfte Hausmittel vollkommen, um einer beginnenden Verstopfung entgegenzuwirken. Beispielsweise können Spülmittel und heißes Wasser Fettablagerungen im Rohr beseitigen. So schonen Sie die Umwelt und Ihre Haushaltskasse!

 

Und was tun, wenn es dennoch zu einer Verstopfung kommt?

Vermeiden Sie weiteren Abwassereintrag ins Rohr- bzw. Kanalsystem

Spülen, Duschen oder Baden führen zu einem zusätzlichen Wassereintrag, überlasten das bereits verstopfte Kanalsystem und können sogar zu unangenehmen Abwasseraustritten in anderen Räumen oder Stockwerken führen!

Verwenden Sie einen Pümpel

Versuchen Sie mit einer Saugglocke – im Volksmund „Pümpel“ – die Verstopfung zu beheben. Dies funktioniert durch Druckausübung und den dabei entstehenden abwechselnden Über- und Unterdruck. Verschließen Sie dabei den Überlauf von Becken oder Wanne luftdicht mit einem Schwamm oder Lappen, damit dort der erzeugte Überdruck nicht entweichen kann. Im Anschluss mit heißem Wasser (mit Spülmittel) nachwaschen.

Spirale für hartnäckig verstopfte Abflüsse

Wo der Pümpel nichts mehr nützt, kann der Einsatz einer Spirale sinnvoll sein. Die mechanische Einwirkung der Spirale kann eine Verstopfung lösen. Auch hierbei im Anschluss mit heißem Wasser (mit Spülmittel) nachwaschen.

Reinigen Sie den Siphon

Dazu ist durchaus handwerkliches Geschick notwendig. Wenn Sie es sich zutrauen, können Sie den Siphon abbauen, reinigen und so die Verstopfung beheben. Vorausgesetzt die Verstopfung befindet sich im Siphon …

Wenn nichts mehr hilft, wählen Sie am besten 0800 24 00 00

Denn helfen all diese Maßnahmen nicht, raten wir Ihnen einen Dienstleister zu rufen, der mit entsprechend geschultem Personal und der notwendigen technischen Ausstattung dem Problem zu Leibe rückt. Beachten Sie dabei, dass es leider – wie auch in anderen Branchen – „schwarze Schafe“ gibt, die Ihre Notsituation ausnützen und unseriöse und völlig überzogene Preise verrechnen. Wenden Sie sich an ein Unternehmen in Ihrer Region, das einen guten und verlässlichen Ruf genießt. Gerne steht Ihnen DAWI mit dem 24-Stunden-Bereitschaftsdienst zur Verfügung: 0800 24 00 00.

Das Wichtigste in Kürze:

Was tun, um Verstopfungen vorzubeugen?

  • Keine Speisereste, Krümel, Öle, Fette etc. in Abguss/WC schütten
  • Keine Hygieneartikel über das WC entsorgen
  • Verwenden Sie ein Abflusssieb für Dusche/Badewanne/Waschbecken
  • Vorboten einer Verstopfung: Unangenehme Gerüche. Verwenden Sie keine scharfen Reiniger oder Chemikalien – Hausmittel wie Spülmittel und heißes Wasser reichen meist völlig aus

Was tun, wenn der Abfluss verstopft ist?

  • Vermeiden Sie weiteren Abwassereintrag
  • Versuchen Sie mit einem Pümpel die Verstopfung zu beheben. Überlauf von Becken/Wanne dabei luftdicht verschließen. Mit heißem Wasser (mit Spülmittel) nach-waschen
  • Für hartnäckig verstopfte Abflüsse Spirale verwenden. Mit heißem Wasser (mit Spülmittel) nachwaschen
  • Alternativ: Ausbauen und Reinigen des Siphons
  • Helfen all diese Maßnahmen nicht, dann erreichen Sie uns auf unserer Verstopfungshotline 24/7 unter 0800 24 00 00

Immer für Sie da. 24 Stunden. 7 Tage.

24-h-Bereitschaftsdienst: Abfluss verstopft? Kanalreinigung notwendig? Unser Team steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. DAWIR Ihr Problem als unsere Verpflichtung betrachten – zu jeder Zeit.

Büro-Öffnungszeiten:
Montag–Donnerstag 07:00–17:00 Uhr
Freitag 07:00–15:00 Uhr

0800 24 00 00